"Wait a While" ... warte ein Weilchen             - halt doch mal an!

 „Warte ein Weilchen“- die australische Pflanze,

genannt „Wait a while“ heftet sich mit ihren Kletten an unsere Kleidung, so dass wir anhalten müssen.

Qigong kann so eine Pflanze für uns sein, die uns stets daran erinnert doch mal anzuhalten. Denn mit Qigong halten wir an, atmen tief durch und beginnen unsere Umwelt und die Natur wieder intensiver wahrzunehmen.


Die Heilgymnastik der chinesischen Medizin, mit ihren langsam ausgeführten Bewegungen, macht Qigong zu einer ganz besonderen Methode, um die Körperenergien wieder gleichmäßig fließen zu lassen. Ein wärmendes sowie entspannendes Körpergefühl erfüllt den Geist mit einer wohltuenden Ruhe.

Qigong ist die Kultivierung des "Lebensatems" (Qi) durch eigenes, beständiges Üben (gong). So besteht eine Aufgabe der Qigong Übenden darin, den Geist zu beruhigen, wie einen See, auf dem sich der Mond glasklar spiegeln kann.